Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Mittwoch, 9. Januar, 17 Uhr

Vortrag von Dr. Johanna Brade

Friedenssehnsucht. Bildbotschaften der Künstler aus der Zeit des Ersten Weltkriegs

Der Vortrag thematisiert die Haltung bildender Künstler zum Kriegsgeschehen. Viele begrüßten den Krieg 1914 als Ausweg aus der Enge der wilhelminischen Gesellschaft. Andere Künstler versuchten, mit schockierenden Bildern gegen die Kriegseuphorie zu wirken. Anti-Kriegsbilder mit religiösen Motiven wurden als Bilder des Trostes und Aufforderung zum Neuanfang geschaffen.

Eintritt 6,50 €

Anmeldung über VHS: 03581-420980,  info(at)vhs-goerlitz.de

Vortrag zur Vorlesungsreihe: „Mehr denn ganz verheeret“. Krieg und Frieden in der Geschichte Schlesiens
in Kooperation mit der Volkshochschule Görlitz
gesamtes Programm