Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Ein Informationsangebot der Kulturreferentin für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz

Oppeln 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser des SILESIA-Newsletter!

Vom 12.-14. November referierten auf Einladung des Schlesischen Instituts in Oppeln Wissenschaftler aus Polen, Deutschland und der Tschechischen Republik zu Fragen der Erinnerung an die nationalsozialistische und kommunistische Vergangenheit in Schlesien. Seit 3 Jahren ist das Schlesische Museum und das Kulturreferat für Schlesien Partner bei der Vorbereitung des  traditionsreichen Colloquium Opole. Die Publikation des Colloquium 2012 zum Thema „Städte im mitteleuropäischen Raum: Oppeln – Görlitz/Zgorzelec – Troppau nach 1989“ ist jetzt erschienen.
Die Stadt- und Kulturgeschichte Oppelns ist Thema einer Buchvorstellung von Urszula Zajaczkowska, Direktorin des Museums des Oppelner Schlesiens, am Dienstag, den 26.11.2013 um 19 Uhr im Schlesischen Museum. Dazu laden wir herzlich ein!

Mit vielen Grüßen

Annemarie Franke
Kulturreferentin für Schlesien