Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

 

Freitag, 29. März 2019, 19 Uhr
Buchpräsentation mit Uwe Rada und Ewa Stróżczyńska-Wille

Die vergessene Grenze. Eine deutsch-polnische Spurensuche von Oberschlesien bis zur Ostsee.

Zwischen 1918 und 1939 waren Deutschland und Polen durch eine Grenze getrennt, die heute fast vollständig in Vergessenheit geraten ist. Autorinnen und Autoren aus beiden Ländern haben sich jetzt auf den Weg gemacht, um nach den Spuren der einst fast 2000 Kilometer langen Grenzlinie in der Landschaft und im kollektiven Gedächtnis zu suchen. Entstanden ist ein Band mit vielen überraschenden Erkenntnissen zur deutsch-polnischen Geschichte, der den Leser auch zu eigenen Entdeckungsreisen einlädt. (Bebra Verlag)

Uwe Rada, Dagmara Jajeśniak-Quast
Die vergessene Grenze
Eine deutsch-polnische Spurensuche von Oberschlesien bis zur Ostsee
256 Seiten, 74 farbige Abb. und Karten
Klappenbroschur
Oktober 2018
22,– €
ISBN 978-3-86124-718-0

Eine Veranstaltung der Kulturreferentin für Schlesien // Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro // SMG, Eingang Fischmarkt