Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Landpartie zur Gräfin von Reden. Künstlerischer Herbst in Buchwald

Samstag-Sonntag, 16.-17. September 

Zum vierten Mal laden wir zu einem deutsch-polnischen Wochenende mit Parkführungen, Musik, Vorträgen, Literatur und Ausstellungen nach Buchwald (Bukowiec) ein. Im Mittelpunkt des Programms steht das 180. Jubiläum der Ankunft der Tiroler Glaubensflüchtlinge im Hirschberger Tal. Gräfin Friederike von Reden, Hausherrin auf Schloss Buchwald, hatte sich gegenüber dem preußischen König Friedrich Wilhelm III. dafür stark gemacht, die 416 Protestanten aus dem Zillertal in Erdmannsdorf (Myślakowice) und Seidorf (Sosnówka) anzusiedeln. 

Eine Veranstaltung des Verbands der Riesengebirgsgemeinden (Związek Gmin Karkonoskich), der Kulturreferentin und des Kulturforums Östliches Europa in Potsdam.

Informationen: Tel. 03591 8791 116,  afranke(at)schlesisches-museum.de