Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Schloss Mertschütz/Mierczyce - heute in privater Hand. Foto: J.v.Richthofen 

Sonntag, 23.4.

Die Richthofens in Schlesien – Spuren einer 400-jährigen Familiengeschichte

Die Tagesfahrt führt nach Mertschütz/Mierczyce, Bersdorf/Targoszyn und Groß Rosen/Rogoźnica zu früheren Familiensitzen der von Richthofens. Der Name Groß Rosen ist seit 1940 mit dem nationalsozialistischen Konzentrationslager und seinen über 100  Außenlagern verbunden. Die Besichtigung der KZ-Gedenkstätte ist geplant sowie der Besuch in der Bildungsstätte der St. Hedwig-Stiftung auf Schloss Muhrau/Morawa und der evangelischen Friedenskirche in Jauer/Jawor. Die Exkursion begleiten Dr. Annemarie Franke und Dr. Jasper von Richthofen.

Ein Angebot von Kulturreferentin und Görlitz-Tourist

Anmeldung/Information: +49 3581 764747,  m.buchwald(at)goerlitz-tourist.de

Jüdischer Friedhof in Breslau, Foto: J. Brade 

Sonntag, 7.5.  

Exkursion: Heinrich Tischler und das jüdische Breslau

Begleitend zur Ausstellung „Verfolgte Kunst“ laden Kuratorin Dr. Johanna Brade und Kulturreferentin Dr. Annemarie Franke zu einem Tagesausflug nach Breslau ein. Geplant ist die Besichtigung der Synagoge „Zum Weißen Storch“ und des Alten Jüdischen Friedhofs mit den beeindruckenden Grabdenkmälern bedeutender jüdischer Persönlichkeiten Breslaus. Es schließt sich ein Rundgang auf dem Neuen Jüdischen Friedhof an, wo sich das Grab des Künstlers Tischler und Gedenktafeln für ermordete Künstlerfreunde befinden.

-Ein Angebot von Kulturreferentin und Görlitz-Tourist

-Anmeldung/Information: +49 3581 764747,  m.buchwald(at)goerlitz-tourist.de