Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Kaffee & Kultur – natürlich schlesisch

Juden in Görlitz

Mittwoch, 5.4.2017, 15 Uhr

Für rund neunzig Jahre, von 1847 bis 1938, blühte in Görlitz eine jüdische Gemeinde. Ihr Mittelpunkt war die 1911 eingeweihte neue Synagoge. Dr. Markus Bauer berichtet aus einer Zeit, in der jüdische Kaufleute und Unternehmer, Ärzte und Anwälte, Künstler und Literaten im gesellschaftlichen Leben der Stadt eine wichtige Rolle spielten.

- Eintritt: 10 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen)
- Reservierung: +49 3581 87910, kontakt@schlesisches-museum.de