Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Foto: Bettina Bertram

Finissage zur Ausstellung

Samstag, 11.3.2017, 19 Uhr 
(Eingang Fischmarkt 5)

Luther war nie in Schlesien
In einem vergnüglichen, historischen Jugendtheaterstück werden Stationen der Reformation in Schlesien und in der Oberlausitz dargestellt. Die beiden Protagonisten, Linda und Paul aus dem 21. Jahrhundert, gelangen durch eine geheimnisvolle Tür auf eine Zeitreise in die Geschichte. Hier treffen sie auf den Breslauer Pfarrer und Reformator Johann Heß und erleben die reformatorischen Anfänge in Breslau, Lauban und Görlitz mit. Es spielen Schüler/innen des Gymnasiums am Berufsschulzentrum Görlitz unter der Leitung von Matthias Seidel (Regie und Theaterpädagogik) und Dr. Christoph Schletter (pädagogische Begleitung).

Eine Koproduktion der Kirchlichen Stiftung Evangelisches Schlesien und der Arbeitsstelle für Evangelische Kinder- und Jugendarbeit des Kirchenkreises der Schlesischen Oberlausitz. 

Eintritt frei