Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

 

Fotos: SMG 

Leihgaben von Ulrich Gebauer und vom Brandschutzarchiv Görlitz (Foto)

Letzter Brief von Ernst Görwitz an Ehefrau Agnes und Tochter Irmgard, 3.5.1943

Foto von Ernst Görwitz, Bezirksleutnant der Feuerschutzpolizei, ca. 1943

Ein Brief vom 3. Mai 1945 enthält die letzten Worte von Ernst Görwitz an seine Frau und seine Tochter. Er hoffte auf baldigen Frieden und auf ein Wiedersehen mit seinen Lieben, die schon im Februar aus Görlitz evakuiert worden waren. Der Bezirksleutnant der Feuerschutzpolizei erhielt am 6. Mai 1945 den Fluchtbefehl und rückte mit seiner Mannschaft aus Görlitz ab. Kurz vor Graupen in Nordböhmen wurde die Feuerwehreinheit von der Roten Armee festgesetzt. Görwitz gilt seitdem als vermisst und wurde später für tot erklärt.