Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Fotos: SMG 

 

Leihgaben des Zirkels Görlitzer Heimatforscher e.V.

Topf, Milchkanne und Kerzenständer aus Kriegsmaterial, Lebensmittelkarten, Görlitz 1945

Die Not der Nachkriegsjahre hat ihre Spuren in Görlitz hinterlassen. Zahlreiche materielle Zeugnisse dieser Zeit wurden von den engagierten Mitgliedern des Zirkels Görlitzer Heimatforscher e.V. gesammelt und aufbewahrt. So finden sich in seinen Beständen Gebrauchsgegenstände, die nach dem Krieg aus Granatenhülsen oder Gasmaskenfiltern hergestellt worden sind. Alles Verwertbare wurde von den Menschen genutzt, um zu überleben. Mit Lebensmittelkarten sollte die Versorgung reguliert werden. Dennoch waren die ersten Friedensjahre Hungerjahre.

weitere Leihgaben des Vereins