Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Stoffflecken mit Kontonummern, Foto: SMG 

Leihgabe von Ulrich Hofmann

Aufstellung von Kontonummern für die Flucht aus Breslau, 1945

Der heute 93-jährige Ulrich Hofmann bewahrte die dünnen Stoffflecken viele Jahrzehnte auf. Sie erinnern an die Flucht seiner Eltern und seiner Schwester aus Breslau im Januar 1945. Er selbst war damals im Kriegsdienst an der Ostfront. Die Mutter hatte vor der Flucht alle Kontonummern auf Stoff notiert und in ihre Kleidung eingenäht. Sie kamen über Görlitz bis nach Bayern, wo sie noch 1949 in einem Flüchtlingslager lebten. Hier traf Ulrich Hoffmann sie wieder, als er aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft entlassen wurde. Es sollte bis Ende der 1950er Jahre auch sein neues „Zuhause“ sein.