Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Quelle:www.enrs.eu 

Europäische Erinnerung

Das Europäische Netzwerk Erinnerung und Solidarität veranstaltet seine 5. Konferenzreihe "Europäische Erinnerung" unter dem Titel: "1956. Kontexte, Auswirkungen, Erinnerungen". Es ist dem Ungarischen Volksaufstand von 1956 gewidmet und findet vom 24. bis zum 26. Mai 2016 in Budapest statt. Das Symposium versammelt viele Vertreter von Institutionen und Organisationen, die sich mit der Erforschung, Dokumentation und Vermittlung europäischer Geschichte des 20. Jahrhunderts auseinandersetzen. Es sind Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und Exkursionen zu Gedenkstätten geplant. Frühere Symposien fanden in Danzig, Berlin, Prag und Wien statt.

 http://www.europeanremembrance.enrs.eu

Quelle:www.bkge.de 

Normalfall Migration? Kulturelle, historische und aktuelle Dimensionen


Vom 7. bis 9. Juni 2016 veranstalten das Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa und das Willy-Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Breslau / Wrocław in Kooperation mit Partnern eine Podiumsdiskussion und Tagung. Die Tagung findet in Dresden im Deutschen Hygiene-Museum (7. Juni), im Kulturrathaus Dresden (8. Juni), und in Wrocław im Willy Brandt Zentrum (9. Juni) statt.
Die Tagung möchte historische und aktuelle Migrationsbewegungen und -erfahrungen miteinander in Bezug setzen, um übergreifende Paradigmen sichtbar zu machen: Voraussetzungen und Auslöser von Migrationen, Erfahrungen von Fremdheit und hybrider Identität, Antimigrationsbewegungen und -allianzen in den Zielgesellschaften, soziale und kulturelle Praktiken der Integration, Phänomene des Kulturtransfers und -austauschs. Adressaten sind insbesondere mit aktuellen Migrationsfragen befasste Multiplikatoren im Kulturbereich: Vertreter/innen von Bildungseinrichtungen, Medien sowie Religionsgemeinschaften.
Das Tagungsprogramm und das Programm der Podiumsdiskussion am 7. Juni 2016 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden finden Sie unter:

 www.bkge.de/Veranstaltungen/Kalender/3757-Tagung-quotNormalfall-Migration-Kulturelle-historische-und-aktue.html

Anmeldungen unter:  bkge@bkge.uni-oldenburg.de

Quelle:www.bkge.de 

Breslau/Wrocław - Eine Metropole im Umbruch
Tagung vom 3.-4. Juni 2016 in Königswinter


Anlässlich des Kulturhauptstadtjahres möchte HAUS SCHLESIEN die vielen Facetten Breslaus darstellen und durch persönliche  Geschichten und Erinnerungen individuelle Blicke auf die Stadt ermöglichen. Im Rahmen der Sonderausstellung „BRESLAU PERSÖNLICH. Biografische Blicke auf die Kulturhauptstadt 2016“ bietet HAUS SCHLESIEN in Kooperation mit dem Gerhart-Hauptmann-Haus, Düsseldorf, der Breslauer Sammlung, Köln, und dem Deutschem Kulturforum östliches Europa, Potsdam, vom 3. bis 4. Juni 2016 eine zweitägige Tagung an, die sich der Kulturhauptstadt Breslau widmet. Historiker, Kunsthistoriker, Geographen und Literaturwissenschaftler setzen sich in ihren Vorträgen mit der „Metropole im Umbruch“ vielschichtig und anschaulich auseinander. Die Tagung steht  allen Interessierten offe

 http://www.hausschlesien.de/kulturundbildung/seminarbetrieb/seminartagungen

Quelle:krzyzowa.org.pl 

Świdnica/ Schweidnitz 1945- 1989. Versuch einer Geschichtserzählung.

Am 20. und 21. Mai 2016 findet unter diesem Titel ein Seminar zur Lokalgeschichte statt. Die Veranstalter sind die Europäische Akademie Kreisau/ Krzyżowa in Kooperation mit der Konrad Adenauer Stiftung Warschau. Während des Treffens in der Internationalen Begegnungsstätte Kreisau werden Vorträge zu den Anfängen des polnischen lokalen Schulwesens und Theaters, der Urbanistik und Wirtschaft in der Region Swidnica/Schweidnitz gehalten.  Darüber hinaus gibt es Diskussionen über Vermittlungsmethoden der Lokalgeschichte und die Entwicklung der polnischen Identität der Städte.

Anmeldung:  dominik.calka(at)krzyzowa.org.pl