Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Keramiken aus der Sammlung Kühn, Foto SMG

Präsentation im Nordhof
17. Juli - 28. August

Keramiken Bunzlauer Art aus der Sammlung Kühn

Rund 600 Bunzlauer Keramiken hat das Sammlerpaar Kühn in 50 Jahren zusammengetragen. Dabei bevorzugten sie handgefertigte Produkte aus der Oberlausitz und dem Bezirk Bunzlau; serielle Fabrikware wurde nur zu Vergleichszwecken erworben. Es entstand eine Sammlung, die die Entwicklung vom einfachen Braungeschirr zu der bunt dekorierten Keramik Bunzlauer Art in der Zeit von etwa 1900 bis 1945 dokumentiert. Die Produkte stammen aus zahlreichen Werkstätten in Bunzlau und der Oberlausitz wie z.B. aus Bischofswerda oder Pulsnitz.

Das Ehepaar Kühn muss sich nun aus Platzgründen von seiner Sammlung trennen. Sie schenken sie dem Keramikmuseum Bunzlau und dem Schlesischen Museum zu Görlitz. Die gemeinsame Teilhabe der beiden Museen an der Sammlung zeugt von ihren seit mehreren Jahren bestehenden guten und freundschaftlichen Beziehungen und der erfolgreichen Zusammenarbeit bei mehreren großen Ausstellungen.

Anlässlich des Schlesischen Tippelmarktes wird im Nordhof des Schlesischen Museums eine Präsentation eingerichtet, die einen Einblick in die Vielfalt der Bunzlauer Produkte aus der Zeit von 1900 bis 1945 bietet. 

Eintritt: 1 € bzw. Museumsticket, das während des Tippelmarktes (18./19. Juli) ermäßigt ist!