Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Riesengebirgslandschaft von Georg Müller-Breslau, vor 1914 © Foto: René Pech, SMG 

 

Kunstwerke aus dem Schlesischen Museum bereichern Ausstellung über Künstlerkolonien

Zahlreiche Leihgaben aus der Sammlung des Schlesischen Museums sind zurzeit in Schloss Achberg bei Ravensburg zu sehen. Hier wurde vor kurzem eine Ausstellung über Künstlerkolonien unter dem Titel „Aufbruch ins Freie“ eröffnet. Werke von bekannten Künstlern wie Adolf Dressler, Erich Fuchs, Carl Ernst Morgenstern, Max Wislicenus, Paul Weimann und Georg Müller-Breslau vertreten hier anschaulich das Schaffen von Künstlern im Riesengebirge Anfang des 20. Jahrhunderts. Insgesamt werden 150 Werke aus den Künstlerkolonien Ahrenshoop, Dachau, Hiddensee, Nidden, Schwaan, Schreiberhau und Worpswede präsentiert.

Die sehenswerte Ausstellung, zu der auch ein reich illustrierter Katalog (ISBN 978-3-944685-03-8, 15 €) und ein Kinder-Kunstführer erschienen ist, wird noch bis zum 18. Oktober gezeigt.  www.schloss-achberg.de