Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Kino im Schönhof

Donnerstag, 26. März, 16.00 Uhr
Kino im Schönhof, Film und Gespräch

Ums’s tägliche Brot (Der Hunger in Waldenburg)

Stummfilm mit Livemusik

Der halbdokumentarische Film von Phil Jutzi aus dem Jahr 1929 handelt von der Geschichte eines jungen Mannes (Holmes Zimmermann), der nach Arbeit im Kohlerevier um Waldenburg (Wałbrzych) sucht. Der Regisseur zeigt das Elend der Arbeiterfamilien und kontrastiert es mit dem Wohlstand der Familie von Hochberg, Besitzer des Schlosses Fürstenstein (Książ) und der umliegenden Bergwerke. Die Handlung wird durch statistische und politische Berichte zur sozialen Not in Waldenburg ergänzt.

Ums’s tägliche Brot (Der Hunger in Waldenburg)
Leihgabe Stiftung Deutsche Kinemathek (rekonstruierte Fassung)
Deutschland 1929
Regie: Piel (Phil) Jutzi;
Buch: Leo Lania;
Kamera: Piel (Phil) Jutzi;
Darsteller: Holmes Zimmermann, Arbeiterinnen und Arbeiter des Waldenburger Kohlereviers

Kino im Schönhof: Eintritt 6 Euro, ermäßigt 3,50 Euro