Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Die Strategie der grenzübergreifenden Zusammenarbeit im Bildungsbereich - internationale Konferenz in Zgorzelec

Das Koordinierungsbüro der Ziel3-Projekte in Görlitz lädt am 12. und 13. Februar 2015 zu einer internationalen Konferenz „Annäherung durch Verflechtung. Die Strategie der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Sachsen und Niederschlesien im Bildungsbereich“ in das Städtische Kulturhaus in Zgorzelec ein. Das Ziel der Konferenz ist die Präsentation und Zusammenfassung der wissenschaftlichen Untersuchungen unter Schülern und Schülerinnen, Lehrkräften und den Schulverwaltungsbehörden in sächsisch-niederschlesischen Grenzraum. Zudem werden die aus diesen Untersuchungen resultierenden Empfehlungen für die Fortsetzung der Strategie zur Bildungszusammenarbeit im deutsch-polnischen Grenzraum präsentiert.

Das Projekt „Grenzüberschreitende Bildungsforschung. Strategien der regionalen und interkulturellen Bildung in der sächsisch-niederschlesischen Grenzregion im Lichte von historischen und soziologischen Untersuchungen“ wird in Zusammenarbeit mit dem Niederschlesischen Kuratorium für Bildung, der Technischen Universität Chemnitz, der Universität Zielona Góra sowie den Stadtverwaltungen Görlitz und Zgorzelec durchgeführt.

 www.bildung.sachsen.de/ziel3