Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Ein Informationsangebot der Kulturreferentin für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz

Tee-Pavillon im Park von Schloss Buchwald  

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser des SILESIA-Newsletter!

Dieser erste Newsletter nach der Sommerpause entstand in Zusammenarbeit mit Karolina Zaboklicka, die Anfang September ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Schlesischen Museum begonnen hat und sich selbst in der Rubrik „Nachrichten“ vorstellt. Vielen Dank!

Erstmals in dieser Ausgabe haben wir Kurzreportagen über kulturelle Ereignisse aufgenommen, die speziell für den SILESIA-Newsletter von der Breslauer Journalistin Aneta Augustyn geschrieben wurden. Wir wollen fortan regelmäßig solche Korrespondenzen aus Schlesien veröffentlichen.

Im September fanden erstmals die „Literaturtage an der Neisse“ statt, die das Kulturforum Östliches Europa gemeinsam mit den Städten Görlitz-Zgorzelec und weiteren Kooperationspartnern, so auch der Kulturreferentin für Schlesien, veranstaltet hat. Eine Rezension der Eröffnungsveranstaltung lässt Sie Anteil nehmen an diesem Ereignis, das im nächsten Jahr in jedem Fall wiederholt werden soll.

Noch bis zum 9. November können in Görlitz, Liegnitz und Breslau die Sonderausstellungen „Adel in Schlesien“ besichtigt werden. Ein umfassendes Begleitprogramm lädt zu Gespräch und Austausch ein, Hinweise finden Sie in diesem Newsletter.

Mit vielen Grüßen

Annemarie Franke
Kulturreferentin für Schlesien