Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Ein Informationsangebot der Kulturreferentin für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz

Goldene Hochzeit 1908. Ballestrem`sches Firmen- und Familienarchiv, Berlin 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser des SILESIA-Newsletter!

Am Wochenende ist es nach vielen Monaten der Vorbereitung soweit: die Sonderausstellung „Beharren im Wandel. Der Adel Schlesiens und der Oberlausitz seit dem 18. Jahrhundert“ wird in Görlitz mit einer Festveranstaltung im Gerhart-Hauptmann-Theater eröffnet. Andrzej Klamt hat zum Thema des deutsch-polnischen Ausstellungsprojektes einen Dokumentarfilm gedreht, der zur Eröffnung am Samstag und in einer Matinee am Sonntag erstmals gezeigt wird:  „Gloria und Exodus – die Geschichte des schlesischen Adels.“

Im Begleitprogramm zur Ausstellung bietet die Kulturreferentin eine Filmreihe an, die am Montag, den 2. Juni mit einem Abend zum Thema „Die Schaffgotsch.  Eine vergessenen Adelsfamilie“ beginnt.  Neben einem weiteren Dokumentarfilm von Andrzej Klamt wird mit einer Lesung an den Kammerdiener Jacob Graf erinnert, der Ende des 18. Jahrhunderts in Bad Warmbrunn/Cieplice bei den Schaffgotsch im Dienst stand. Seine Tagebuchaufzeichnungen haben sich bei seinen Nachfahren, einer Görlitzer Familie, erhalten und kommen an dem Abend erstmals zu Gehör.  Diesen Termin und weitere Angebote finden Sie in diesem Newsletter.


Mit vielen Grüßen

Annemarie Franke
Kulturreferentin für Schlesien