Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Monstranz 

Museum in Gleiwitz


Omnium Sanctorum. Die Allerheiligen- Kirche und Gemeinde in Gleiwitz.


Vernissage: Freitag, den 7. Februar 2014 um 17 Uhr. Bis Mai 2014.


Herrliche Denkmäler der sakralen Kunst werden ab dem 7. Februar zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit in der Ausstellung „Omnium Sanctorum. Die Allerheiligen- Kirche und Gemeinde in Gleiwitz“ zur Schau gestellt. Die Gemälde des italienischen Meisters Francesco Solimena „Der segnende Jesus”, das seit dem Jahre 1597 geführte Taufregister, Renaissance –Rundbild mit Heiliger Mutter mit Kind und dem Johannes der Täufer aus der 1. Hälfte des 16. Jhrs. – um nur einige wertvolle Ausstellungsstücke zu nennen, die man bewundern kann.

Willa Caro / Villa Caro
ul. Dolnych Wałów 8a
44-100 Gliwice
 www.muzeum.gliwice.pl

Niederschlesische Trachten 

MUSEUM DER NIEDERSCHLESISCHEN WEBEREI/ Muzeum Tkactwa w Kamiennej Górze

Seit dem 27. Januar 2014 kann man die Ausstellung „Niederschlesische Trachten“ besuchen. Die Ausstellung bildet eine der  zahlreiche Veranstaltungen, die im Geiste Oskar Kolbergs das ganze Jahr über stattfinden, im Zusammenhang mit dem Beschluss des Sejm der Republik Polen, der das Jahr 2014 als Oskar Kolberg-Jahr ausgerufenen hat.


Vom 22. bis 23. Mai findet in Poznań eine internationale Konferenz „Das Werk Oskar Kolbergs als nationales und europäisches Erbe" statt, organisiert zum Gedenken des 200. Geburtstages des Begründers der polnischen Ethnographie.
Die Schirmherrschaft hat der polnische Präsident Bronisław Komorowski übernommen.

Muzeum Tkactwa Dolnośląskiego
pl. Wolności 11
PL 58-400 Kamienna Góra
 www.muzeumtkactwa.pl

 

 

Schlesisches Museum in Kattowitz

(31. Januar – 27. April 2014)

„Entdeckung der Geheimnisse der Maya. Polnische Ausgrabungen in Guatemala“ – Die Vernissage der Ausstellung fand am 30 Januar 2014 statt. Zurr Eröffnung war der Botschafter der Republik Guatemala in Berlin, Carlos Jimenez Licon zu Gast.

Muzeum Śląskie
Al. W. Korfantego 3
PL 40-005 Katowice
 www.muzeumslaskie.pl

Museum des Oppelner Schlesien

Freitag, den 28. Februar 2014, 17 Uhr

Finissage der Sonderausstellung


„Art déco in Schlesien – Porzellan und Glas“


aus den Sammlungen des Schlesischen Museums zu Görlitz

Muzeum Śląska Opolskiego
ul. Mały Rynek 7
PL 45-023 Opole
 www.muzeum.opole.pl

Muzeum Współczesne Wrocław / Museum für gegenwärtige Kunst Breslau

Die Ausstellung „Häuser silbern wie Zelte“ wurde aus der Nationalen Kunstgalerie Zachęta in Warszawa nach Breslau gebracht. Ihre erste Auflage hatte vor allem zum Ziel, die romanische Thematik aus dem Rande in den Vordergrund des sozialen, politischen, ökonomischen bzw. ästhetischen Diskurses zu rücken, und infolge dessen mit der Abwesenheit sowie Unsehbarkeit der Roma in der polnischen Gesellschaft zu brechen. Die darin aufgegriffenen Motive lehnten die Publizistik und Vorläufigkeit bewusst ab.

Mehr zum Thema auf Polnisch unter:  http://muzeumwspolczesne.pl/mww/kalendarium/wydarzenie-specjalne/domy-srebrne-jak-namioty/#sthash.QR5dl3t2.dpuf

Yinka Shonibare – Gewählte Arbeiten.

17.1.14–17.3.14
Yinka Shonibare, ist ein Künstler, dessen Kunst seit Jahren auf Fragen des Kolonialismus des britischen Imperiums in den Focus nimmt,  was gleichzeitig die gegenwärtige Komplexität der Problematik des Postkolonialismus vor Augen führt.

Mehr zu diesem Thema auf Polnisch: 

 http://muzeumwspolczesne.pl/mww/kalendarium/wydarzenie-specjalne/yinka-shonibare-prace-wybrane/#sthash.g1veqT3G.dpuf


MWW
pl. Strzegomski 2a
53-681 Wrocław
 www.muzeumwspolczesne.pl