Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Drei Könige - aktuelle Sonderausstellung im Schlesischen Museum zu Görlitz 

Weihnachtlich im Museum

Das Schlesische Museum zu Görlitz lädt Sie herzlich zu der neuen Sonderausstellung ein: Die Holzschnittschule in Bad Warmbrunn – gestern und heute. In der Ausstellung werden Werke von Lehrern und Schülern der 1902 eröffneten Holzschnitzschule in Bad Warmbrunn präsentiert. Bei ihrer Gründung hatte man zunächst nur die Förderung des heimischen Kunsthandwerks im Blick. In den wirtschaftlich schwierigen 20er und 30er Jahren wurden unter der Leitung von Cirillo dell’ Antonio Krippenkunst, Grabdenkmäler und geschnitzte Wegweiser als neue Aufgabengebiete entwickelt. 1935 erhielt die Schule den Titel „Meisterschule für Holzbildhauer und Tischler“ und zählte zu den führenden Holzbildhauer- und Holzschnitzschulen in Deutschland (30.11.2013-21.4.2014)


Handwerkermarkt

Während des Görlitzer Christkindelmarktes vom 6. bis 15. Dezember bieten Künstler und Handwerker in den Gängen des Schönhofes ihre Arbeiten feil: Porzellanmalereien, Holzschnitzereien, Bleiverglasungen, Hornschmuck, Textilien und vieles mehr.
(Fr 14–20 Uhr / Sa–So 11–20 Uhr /Mo–Do 14–19 Uhr)

Mehr Infos:  http://www.schlesisches-museum.de/

Das Museum des Oppelner Schlesiens organisiert in dem Zeitraum vom 3. bis 19. Dezember Weihnachts-Workshops für Kinder und Jugendliche, die sich aus einem praktischen und einem theoretischen Teil zusammensetzen:
theoretischer Teil – ein Vortrag mit einer multimedialen Präsentation:
-    Heiligabend – Wartezeit auf Weihnachten
-    Weihnachtsbaum – Weihnachts-Symbol
Praktischer Teil – Kunst-Workshop rund um das Thema Weihnachten.

Mehr Infos:  edukacja(at)muzeum.opole.pl, Tel. 77 44 31 761 Dział Edukacji Muzealnej Muzeum Śląska Opolskiego

Auch im HAUS SCHLESIEN Königswinter ist es weihnachtlich. Anfang November wurde die Sonderausstellung "Pfefferkuchen. Eine Reise der Sinne, vom Ursprung bis zum Genuss..." eröffnet. Anfang Dezember eröffnen wir mit "Macht Euch auf den Weg! Schlesische Weihnachtsbräuche und Krippen aus aller Welt" bereits die nächste Sonderausstellung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

HAUS SCHLESIEN bietet im Dezember ein reiches Programm rund um das Thema Weihnachten:
Programme für Kinder mit der Möglichkeit, Krippen zu basteln oder einen Pfefferkuchenmann zu verzieren, und für Erwachsene: alle zum Weihnachtlichen Brauchtum in Schlesien, offenes Weihnachtsliedersingen im Innenhof von HAUS SCHLESIEN und natürlich vieles mehr:

Tel: 02244 - 886 231 Fax: 02244 - 886 230
Email:  kultur(at)hausschlesien.de / Web:  www.hausschlesien.de

"Kolędy, Kogiel-Mogiel & Co.“

Herzliche Einladung zum deutsch-polnischen Adventsabend unter dem Motto "Kolędy, Kogiel-Mogiel & Co.“  am Freitag, dem 29. November 2013 ab 20.00 Uhr im Atrium der TERTIANUM Residenz Berlin, Passauer Straße 5-7, 10789 Berlin (gegenüber KaDeWe) mit Kanapki und polnischen Spezialitäten bei vorweihnachtlicher Live-Musik aus Polen, Deutschland und Europa. Wir laden alle Mitglieder und den großen Freundeskreis der Deutsch-Polnischen Gesellschaft herzlich ein.

Tage der gegenseitigen Toleranz

Vom 9.-10. November 2013 fanden im Zentrum für jüdische Kultur und Bildung in der Synagoge Zum weißen Storch in Breslau die Tage des gegenseitigen Respekts statt, die im Zusammenhag mit dem 75. Jahrestag der Pogromnacht standen.
Auf dem Programm standen unter anderen: Vernissage der Fotoausstellung unter dem Titel „Bruno Schulz - KLISZA WERK – TRANSGRESIONES”, die eine weitere Auflage des schöpferischen Experimentes der informellen Gruppe Klisza Werk aus Żywiec (Saybusch) darstellt, ein Vortrag auf Englisch im Rahmen der Reihe „Das Treffen mit …“ dem Rabbiner Kevin Hal, der Straßenumzug für gegenseitige Toelranz sowie die Filmvorführung „PRZEJŚCIE” von Jan Lorenz, Diskussion mit dem Autor und Akteuren des Films im Anschluss.

Konzert in Reichenbach

Kulturzentrum Dzierżoniów lädt in die Synagoge zu einem Konzert im Rahmen der Reihe „Hawdala-Konzerte in Niederschlesien“ ein.
Zeit: 19.11.2013 um 19.30 Uhr DI GALIZYANER KLEZMORIM
Ort: SYNAGOGA RUTIKA - Dzierżoniów, ul. Krasickiego 28



Ausstellung: Kinder in der Nachkriegszeit

In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg Kind zu sein, bedeutete Zerstörung, Angst, Elend, Hunger und Kälte - aber auch die Hoffnung auf bessere Zeiten. Bislang unveröffentlichte Fotografien dokumentieren in der Ausstellung die bewegte Zeit von der "Stunde Null" bis hin zum Beginn des Wirtschaftswunders mit Blick auf die damaligen Kinder - die heutige Großelterngeneration.

Die Präsentation im Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim dauert bis zum 09. März 2014 und kann zu den Öffnungszeiten (dienstags bis sonntags von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr  besichtigt werden /ab November Di.-Sa. von 14.00 bis 17.00 Uhr/Sonntags 10.30 - 17.00 Uhr)

Mehr dazu unter:  http://www.deutschordensmuseum.de/museum/

Kultur und Geschichte in Oppeln

Im Rahmen der Deutschen Kulturtage in der Woiwodschaft Oppeln trafen sich am 7. Oktober 2013 in der Eichendorff-Bibliothek Geschichtsinteressierte. Sie folgten der Einladung von Johannes Golawski, der seit Jahren mit seinen Gästen in verschiedenen Gegenden Schlesiens unterwegs ist, um über dessen Kultur und Geschichte zu referieren. Diesmal hatte Golawski den Schriftsteller und Maler Henryk Waniek eingeladen, für den Schlesien im Mittelpunkt seines Schaffens steht. Das Projekt wurde vom Kulturreferent für Schlesien gefördert.

Anbei der Link zu der News vom Seminar in Oppeln
 http://www.youtube.com/watch?v=uIgZpxBZmEg&feature=c4-overview&list=UU5oa_6q

Jazz-Allerseelen – Konzert

Am 7.11.2013 fand ein Konzert, organisiert durch zwei Einrichtungen: die Gemeinde Obergloegau und das Regionalmuseum Oberglogau statt – Jazz-Allerseelen – Konzert, inspiriert von genialer Musik von Miles Davis.
(Ort: Baszta, Głogówek ul. Słowackiego 1)