Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

herausgegeben vom Förderverein Schlesisches Museum zu Görlitz – Landesmuseum Schlesien e.V.

 

Grußwort

Liebe Mitglieder,

sehr geehrte Damen und Herren,

über vier Jahre war Dr. Michael Parak als Kulturreferent am Schlesischen Museum tätig, mit großem Erfolg. Nicht zuletzt mit seinen Schlesienreisen für Studentengruppen, für Lehrerseminare und für Journalisten hat er ganz neue Akzente gesetzt, um in Deutschland jüngere Menschen an die Geschichte und Kultur Schlesiens heranzuführen. Als wichtige Aufgabe sah er es auch an, auf das harte Schicksal der Vertriebenen aufmerksam zu machen, die es auf das Gebiet der damaligen SBZ bzw. DDR verschlagen hatte. Dr. Parak hat im Mai diesen Jahres in Berlin eine neue Stelle angetreten, er ist jetzt Geschäftsführer des Vereins „Gegen Vergessen – für Demokratie". Ich danke Dr. Parak an dieser Stelle für die stets gute Zusammenarbeit und für seine Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer in den vergangenen Jahren. Sein Nachfolger, Maximilian Eiden, stellt sich auf Seite 4 vor, und auch mit Ihm hoffen wir auf eine gute Zusammenarbeit.

Ihr

K. Schneider