Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Belagerung von Riga 1700, Stich von Joh. Lithen

 

Am 12.2.1700 fiel die sächsische Armee ohne Kriegserklärung in das schwedische Livland ein. Der livländische Adel stellte sich jedoch nicht auf die Seite Sachsens. Die Einnahme der Festung Riga scheiterte.

Feldkürass Augusts des Starken, Eisen, mit Leder überzogen, deutsch, vor 1695

 

Im Zusammenhang mit dem Nordischen Krieg wurde der Kürass geschwärzt und 1702 nach Polen gebracht. Nach dem Einsatz im Krieg gegen Karl XII. kam er 1705 wieder nach Dresden.

 

Leihgabe: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Rüstkammer

Kaskett Augusts des Starken, deutsch, vor 1695, Eisen, Leder

 

Der Kaskett wurde unter dem Hut getragen als Schutz gegen Geschosse und Hiebe.

 

Leihgabe: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Rüstkammer

Zwei schwedische Kavallerie-Degen (Mannschaft), 1. Viertel 18. Jh.

 

Leihgabe: Kulturhistorisches Museum Stralsund

Deckelbecher aus Silber, teilvergoldet, mit 70 eingelegten Münzen der am Nordischen Krieg beteiligten Nationen, Görlitz 1718

 

Die lateinische Inschrift des Bechers bezieht sich auf den Durchzug schwedischer Truppen im Jahr 1706: „Einst hat unsere Lausitz Gäste beherbergt“.

 

Leihgabe: Kulturhistorisches Museum Görlitz