Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Bericht über die Mitgliederversammlung

Der Vorstand hatte auch für die Mitgliederversammlung 2007 wieder einen Termin gesucht, der mit einem größeren Ereignis im Museum verbunden ist. So wurde der 27. Oktober 2007 gewählt, der Tag nach der Eröffnung der Sonderausstellung über schlesisches Porzellan.

Damit war die Gelegenheit geboten, diese wunderbare Ausstellung am Abend der Eröffnung und am nächsten Tag zu besuchen. Die Mitglieder des Vereins hatten das Vergnügen, daß im Anschluss an die Mitgliederversammlung der  Kurator der Ausstellung, Herr Dr. Martin  Kügler, durch die neu eröffnete Ausstellung führte und das Konzept der Ausstellung sowie viele interessante Details der Umsetzung erläuterte.

In der Mitgliederversammlung selbst wurde die Tagesordnung mit den Berichten des Vorstands, der Schatzmeisterin und der Rechnungsprüfer sowie mit der Entlastung des Vorstands ohne Probleme abgearbeitet. Ein Thema jedoch kam unter verschiedenen Gesichtspunkten wiederholt zur Sprache, nämlich die Notwendigkeit der Fördertätigkeit des Vereins zur Unterstützung von Neuerwerbungen. Im Bericht des Museumsdirektors kam klar zum Ausdruck, dass jetzt, nachdem Aufbau und Eröffnung des Museums geschafft sind, der Erwerb von Objekten seitens der öffentlichen Hand sozusagen als abgeschlossen betrachtet wird. Die Bedeutung des Vereins der Freunde und Förderer für die Beschaffung von Mitteln für Neuerwerbungen, hat also einen ganz anderen Stellenwert, als das bisher der Fall war. Die anwesenden Mitglieder waren sich darin einig, dass dieser Sachverhalt eine besondere Herausforderung für den Verein bedeutet, der gerecht zu werden, durch Werbung weiterer Mitglieder und durch Einwerben von Spenden versucht werden muss.

KS