Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Schönes Porzellan aus Schlesien - nur ein winziger Ausschnitt aus der Sammlung Tette, Foto: SMG 

Kaffee- und Teekannen der Fa. C. Tielsch, Foto: SMG 

Mit schlesischem Porzellan überhäuft – Die Sammlung Tette als neue Dauerleihgabe im Schlesischen Museum

Mit der Übergabe der „Sammlung Eitel Tette, C.T.-Altwasser Porzellan“ durch das Ehepaar Witt aus Schleswig am 14. Dezember 2006 verfügt das Schlesische Museum neuerdings über einen hervorragenden Produktionsquerschnitt der bedeutenden Firma C. Tielsch in Altwasser/Schlesien von ca. 1850 bis in die Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg.
Die Erben, das Ehepaar Witt, entschlossen sich, diese enorme Sammlung zu erhalten und wandten sich an das Schlesische Museum zu Görlitz, das auf diese Offerte gerne einging. Bereits ab Oktober 2007 wird ein Teil der Sammlung im Rahmen einer großen Ausstellung über schlesisches Porzellan gezeigt werden. Die Ausstellung mit weiteren Leihgaben aus privaten und öffentlichen Sammlungen gibt einen Überblick über die zahlreichen Fabriken in Schlesien, die vielfältigen Produkte und die wirtschaftlichen und sozialgeschichtlichen Hintergründe.
Dank der Dauerleihgabe des Ehepaares Witt kann das Schlesische Museum nun bei der Auswahl von Objekten der Firma Carl Tielsch aus dem Vollen schöpfen.

Dr. Martin Kügler