zurück

<Bild 14 von 20  >>

Rückwärtige Fassade des Schönhofs und Glasüberdachung des Nordhofes
Foto: © Matschie

Die zum Nordhof gelegene Rückwand wurde im Gegensatz zum reichen Sandsteinschmuck der Vorderfront bescheidener gestaltet. Die Sgrafitto-Einfassungen der Fenster aus dem 2. Viertel des 16. Jahrhunderts imitieren Sandsteingewände und heben sich von dem dunklen Putz ab. Diese seltene Putzdekoration der Renaissance wird nun durch die Überdachung des Hofes zum Mittelhaus, einem ehemaligen Brau- und Malzhaus aus dem 19. Jahrhundert, geschützt.