zurück

<Bild 13 von 20  >>

Philipp Sauerland: Vanitas-Stillleben, Öl/Leinwand, 1744
Foto: © Stekovics

Der Breslauer Maler Philipp Sauerland (1677–1762) gehört zu einer Strömung der schlesischen Barockmalerei, die niederländischen Vorbildern verpflichtet war. Bekannt sind vor allem seine Stillleben. Das Gemälde von 1744 wird von Symbolen der Vergänglichkeit – Totenschädel, ausgeblasene Kerze, verwelkte Blumen – beherrscht und erinnert so den Betrachter an die eigene Vergänglichkeit. Mitten im Genuss des Lebens hielt man sich die Gegenwart des Todes vor Augen.