zurück

<Bild 6 von 20  >>

Die Heilige Hedwig auf einem Heller vom Anfang des 15. Jahrhundert
Foto: Otte

Im Alltag der Menschen des Mittelalters waren die Heiligen stets präsent – auch auf den Münzen der Zeit. Die größeren Städte, die im Laufe des 14. Jahrhunderts das Münzrecht erlangten, stellten sich unter den Schutz ihrer jeweiligen Stadtheiligen. Die piastischen Herzöge wie Herzog Ludwig II. von Brieg und Liegnitz, ein Nachfahre der Hl. Hedwig, brachten auf den Münzen häufig ihre Abstammung in Erinnerung.

Das Schlesische Museum besitzt eine der bundesweit besten Sammlungen schlesischer Münzen und Medaillen.